Datenschutz - Versehrten-Sportgemeinschaft-Kirchhellen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Datenschutz

Datenschutzerklärung der Versehrten-Sportgemeinschaft-Kirchhellen e.V.
(VSG Kirchhellen e.V.)

Wir, die VSG Kirchhellen e.V. freuen uns über Ihren Besuch unserer Website.
Datenschutz und Datensicherheit für unsere Nutzer haben bei uns eine hohe Priorität.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonders wichtiges Anliegen.
Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website erfassen und wie diese genutzt werden.

Eingetragen beim Amtsgericht Bottrop:

Vereins- Register- Nr.: 645

Rechtliche Grundlage und Zweck der Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, die geeignet sind, diese zu identifizieren.

Rechtliche Grundlage für unseren Umgang mit personenbezogenen Daten ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, ab 25.05.2018) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Demgemäß nehmen wir die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausschließlich für eigene Zwecke vor und erheben Daten nur für den Zweck,
für den sie auch genutzt werden. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website erfassen und wie diese genutzt werden.
Wir verpflichten uns, die erhobenen Daten nur als Mittel zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke und satzungsgemäßer Aufgaben zu verwenden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie mit Ihrer Nutzung unserer Webseiten Ihr Einverständnis für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Zweckbestimmungen der VSG Kirchhellen e.V. erklären.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung und Übertragbarkeit personenbezogener Daten

Sie haben das Recht,

- jederzeit auf Anfrage formlos und unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu   erhalten
- die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen
- Ihre Daten löschen zu lassen
- die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken zu lassen
- jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen
- Ihr Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in schriftlicher
  Form zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit des aufgrund Ihres Einverständnisses bis zum Widerruf
  erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten hierdurch berührt wird.
- Ihre Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln bzw., soweit dies technisch machbar ist, von uns   übermitteln zu lassen
- auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen werden die Daten dann umgehend gelöscht bzw. gesperrt.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü